• Judith Zortea

Wie ein guter Motivationssatz alles verändern kann.

Werden dir das Homeschooling und die Hausübungen manchmal zu viel? Endet es oft in Drama und Tränen? Dann bist du nicht alleine. Vielen Eltern und SchülerInnen geht es ähnlich. Auch bei uns war es letztens soweit „Des isch so schwierig, i kann des net!“ „Des sind viel zu viele Ufgaba“ tönt es vom verzweifelten Kind.


„Warum ist das auf einmal so schwierig?“ frage ich mich. "Bis jetzt hat sie doch immer ganz leicht gelernt."

Der Unterschied ist, dass meine Tochter bisher gar nicht darüber nachgedacht ob es schwierig oder viel ist, sie hat einfach gemacht. Die Gedanken und Worte meiner Tochter waren völlig andere.


Nachdem das Drama abgeflacht ist, denken wir gemeinsam darüber nach was sie sich statt „des isch so schwierig“ vorsagen will. Meine Tochter wählt „Ich will es wissen!“ und „Ich kann das!“ . Wir singen, sprechen oder tanzen diese Sätze und wiederholen sie oft. Nach kurzer Zeit sind, dann die Aufgaben doch mit Leichtigkeit erledigt.


Nicht nur meiner Tochter geht es so, auch einige ihrer Freundinnen haben sich einen Motivationssatz zugelegt. Ganz glücklich berichten sie mir, wie ihr Motivationssatz ihnen immer wieder hilft.


Probiert es doch auch aus! Ich wünsche euch ein entspanntes Homeschooling und viel freie Zeit!


Von Herzen Judith

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen